npd-augsburg.de - NPD Kreisverband Augsburg
Gehe zu Seite:  [1], 2, 3... 25, 26, 27  Weiter

Filmbeiträge

20.03.2019, Asylflut stoppen, Heimat bewahren, NPD wählen!
  • Kennen Sie das auch, daß es plötzlich auf der heimischen Obstwiese aussieht wie im Regenwald? Anwender-Info: Bitte aktiviert nach abgeschlossenem Abonnement unseres YouTube Kanals das Glockensymbol rechts neben dem Abokästchen. Damit erhält jeder Abonnent automatisch eine Info nach Veröffentlichung eines Beitrags auf unserem Kanal. Danke. ▶ Wer Videos wie dieses mag und will, dass sie weiter erscheinen und größere Reichweite erzielen, kann den Kanal hier unterstützen. ▶ Abonniere jetzt unseren Kanal und teile unsere Videos! Weltnetz: http://www.npd-hessen.de/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCiRREd0WcqSxE9gYkykS1yQ/ Facebook: https://www.facebook.com/npd.hessen/ BitChute: https://www.bitchute.com/channel/npdhessen/ Twitter: https://twitter.com/npdhessen/ Instagram: https://www.instagram.com/npd_hessen/ VK: https://vk.com/npd.hessen Politische Arbeit kostet Geld. Auch Du kannst Hilfe leisten, sei es auch nur mit einem kleinen Betrag. Wer uns finanziell unterstützen möchte, so daß wir Spritkosten und technische Anschaffungen tragen können, überweise bitte einen Betrag auf folgendes Konto: NPD-Landesverband Hessen Frankfurter Sparkasse (Fraspa 1822) BLZ:500 502 01 Kto.-Nr.: 360 260 IBAN: DE67 5005 0201 0000 3602 60 Verwendungszweck: Spende Übrigens: Spenden sind steuerlich absetzbar – auch bei der NPD. Näheres erfahrt ihr auf folgender Netzseite: http://www.npd-hessen.de/index.php/menue/31/thema/214/Spenden.html

Asylflut stoppen, Heimat bewahren, NPD wählen!

14.03.2019, Peter Richter: Politischer Ascher­mittwoch, Saarbrücken
  • Die diesjährige Aschermittwochsrede unseres stellvertretenden Landesvorsitzenden und Mitglieds der Regionalversammlung, RA Peter Richter, LL.M.

Peter Richter: Politischer Ascher­mittwoch, Saarbrücken

04.03.2019, DS-TV 3-19 Volks­gemein­schaft - DEUTSCHE HELFEN DEUTSCHEN macht vor
  • Volksgemeinschaft - DEUTSCHE HELFEN DEUTSCHEN macht vor, wie´s geht: "Anpacken statt zuschauen" ist die Devise der NPD. Denn für alle und jeden gibt es eine Lobby in diesem Land - nur nicht für die Einheimischen. Deshalb belässt es die NPD nicht nur bei politischen Forderungen, sondern setzt diese auch gleich in die Praxis um. Jetzt einbringen und mitmachen!

DS-TV 3-19 Volks­gemein­schaft - DEUTSCHE HELFEN DEUTSCHEN macht vor

03.03.2019, Udo Voigt (NPD) - Sozial geht nur national!
  • Sozial geht nur national! Udo Voigt, der Europaabgeordnete und NPD-Spitzenkandidat zur Europawahl, hat durch seine parlamentarische Arbeit in Brüssel und Straßburg nicht vergessen, wo er hingehört: Mitten unter uns! Für das Volk, für die Gemeinschaft!

Udo Voigt (NPD) - Sozial geht nur national!

03.03.2019, Udo Voigt (NPD) - Sozial geht nur national!
  • Sozial geht nur national! Udo Voigt, der Europaabgeordnete und NPD-Spitzenkandidat zur Europawahl, hat durch seine parlamentarische Arbeit in Brüssel und Straßburg nicht vergessen, wo er hingehört: Mitten unter uns! Für das Volk, für die Gemeinschaft!

Udo Voigt (NPD) - Sozial geht nur national!

27.02.2019, Udo Voigt zum Pädophilens­kandal in NRW
  • Der EU-Abgeordnete Udo Voigt äußert sich zum jüngsten Pädophilenskandal in Lügde in NRW. In diesem Zusammenhang moniert er das merkwürdige Verschwinden von Beweismitteln. Damit solchen kriminellen Umtrieben endlich der Garaus gemacht wird, fordert die NPD als einzige Partei schon seit längerer Zeit eine Volksabstimmung zur Wiedereinführung der Todesstrafe für Kinderschänder.

Udo Voigt zum Pädophilens­kandal in NRW

26.02.2019, Udo Voigt äußert sich zum Pädophilens­kandal in Lügde in NRW
  • Der EU-Abgeordnete Udo Voigt äußert sich zum jüngsten Pädophilenskandal in Lügde in NRW. In diesem Zusammenhang moniert er das merkwürdige Verschwinden von Beweismitteln. Damit solchen kriminellen Umtrieben endlich der Garaus gemacht wird, fordert die NPD als einzige Partei schon seit längerer Zeit eine Volksabstimmung zur Wiedereinführung der Todesstrafe für Kinderschänder.

Udo Voigt äußert sich zum Pädophilens­kandal in Lügde in NRW

18.02.2019, Saarländischer AFD-Chef, Josef Dörr wollte langjährige NPD-Mitglieder in die AFD aufnehmen
  • Saarländischer AFD-Chef, Josef Dörr wollte langjährige NPD-Mitglieder in die AFD aufnehmen. Jetzt sprechen die NPD-Mitglieder Otfried Best und Harry Kirsch zur Affäre um den saarländischen AFD-Landes- und Fraktionsvorsitzenden Josef Dörr. Offensichtliich hat Herr Dörr im Fernsehen die Unwahrheit gesagt, das heißt, er hat die Bürger erneut belogen.

Saarländischer AFD-Chef, Josef Dörr wollte langjährige NPD-Mitglieder in die AFD aufnehmen

15.02.2019, Der Volkslehrer stellt das Buch "Europa contra EU" vor
  • ▶️ ▶️ Spenden Sie jetzt! www.etnostra.com ✅✅ Europa Terra Nostra und insbesondere Sascha Roßmüller bedanken sich recht herzlich beim "Volkslehrer", dem bekannten YouTuber für Aufklärung und Meinungsfreiheit, für die netten Worte in seinem Video vom 5. Februar bezüglich des von ETN verlegten Buches "Europa contra EU" von Sascha Roßmüller. Wir wünschen seinem Wirken weiterhin viel Erfolg! ▶️ ▶️ +++ BLEIBEN SIE MIT UNS IN VERBINDUNG +++ ✅ Facebook: www.facebook.com/etnostra ✅ Twitter: www.twitter.com/ETNostra ✅ Instagram: www.instagram.com/europa_terra_nostra ✅ Blog: www.europa-terra-nostra.com/index.php/blog ▶️ ▶️ +++ UNTERSTÜTZEN SIE UNS +++ ✅ Unterstützen Sie uns mit einer Spende: www.europa-terra-nostra.com/index.php/spende ▶️ ▶️ +++ ÜBER EUROPA TERRA NOSTRA +++ Europa Terra Nostra e.V. ist eine politische Stiftung auf europäischer Ebene. Sie wurde am 3. Juli 2015 in Berlin gegründet und steht der europäischen Partei "Alliance for Peace and Freedom" nahe. Diese ist ein Zusammenschluss von nationalistischen Parteien aus Mitgliedsstaaten der EU und wird von Mitgliedern des Europäischen Parlaments sowie weiteren Abgeordneten auf nationaler und regionaler Ebene unterstützt.

Der Volkslehrer stellt das Buch "Europa contra EU" vor

14.02.2019, "Stoppt endlich den Tiermord!"
  • Bei seinem Austritt im Straßburger EU-Parlament kritisiert der NPD-Abgeordnete Udo Voigt skandalöse Versäumnisse beim Tierschutz, vor allem, wenn es um unmenschliche Tiertransporte geht. Er prangert die unzureichende Umsetzung geltender Tierschutzverordnungen an. weitere Informationen: https://udovoigt.de/

"Stoppt endlich den Tiermord!"

14.02.2019, Udo Voigt im Einsatz gegen Rothschild & Co.
  • Der NPD-Rebell in Brüssel - Europaabgeordneter Seite an Seite mit den Gelbwesten gegen Kapital und Fremdherrschaft!

Udo Voigt im Einsatz gegen Rothschild & Co.

14.02.2019, Gerechte Besteuerung
  • Gerechte Besteuerung bedeutet auch, Arbeiter und Angestellte nicht schlechter zu behandeln als große Konzerne wie Facebook, die oftmals weniger als 0,8 Prozent Steuern zahlen. Weitere Informationen unter: www.udovoigt.de

Gerechte Besteuerung

13.02.2019, Die Systemp­ropaganda - Das Leben im Plemplem-Land; Lennart Schwarzbach (NPD) Ausschnitt KV Altona
  • Einleitender Vortrag zum Stammtsich im KV Altona von unserem Landesvorsitzenden Lennart Schwarzbach. http://www.npdhamburg.de/

Die Systemp­ropaganda - Das Leben im Plemplem-Land; Lennart Schwarzbach (NPD) Ausschnitt KV Altona

13.02.2019, "Geben Sie Europa wieder eine Zukunft!"
  • Udo Voigt (NPD) stellt sich auf die Seite der italienischen Regierung und lobt Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte ausdrücklich für die Bemühungen seiner Regierung, die illegale Migration nach Europa zu unterbinden. weitere Informationen unter: https://udovoigt.de/

"Geben Sie Europa wieder eine Zukunft!"

05.02.2019, Jahresauftakt NPD-HH, Udo Pastörs: Hanse, Weltge­schehen, BRD-Politiker 2019 01 19 Hamburg
  • Titel: Wissen als Machtfaktor am Beispiel der norddeutschen Hansestädte Udo Pastörs auf der Jahresauftaktveranstaltung des NPD-LV Hamburg. http://www.npdhamburg.de/ http://www.npdhamburg.de/

Jahresauftakt NPD-HH, Udo Pastörs: Hanse, Weltge­schehen, BRD-Politiker 2019 01 19 Hamburg

31.01.2019, Peter Schreiber für Sachsen - Im Gespräch auf dem Neujahr­sauftakt der NPD
  • Ingo Helge im Gespräch mit Peter Schreiber, dem Spitzenkandidaten der NPD zur Landtagswahl in Sachsen. Hier das Video mit Peter Schreiber zum Gerichtsurteil im Verfahren zwischen Facebook und der NPD-Sachsen wegen der Löschung der Facebook-Präsenz der NPD-Sachsen: https://www.facebook.com/peter.schreiber.79025/videos/1148944991922854/ ZUR PERSON Peter Schreiber wurde 1973 in Berlin-Willmersdorf geboren, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Aufgewachsen im südlichen Hessen, 1992 Allgemeine Hochschulreife, 1993 Eintritt in den gehobenen Dienst der hessischen Finanzverwaltung und Studium an der Verwaltungsfachhochschule in Rotenburg an der Fulda, abgeschlossen 1996 (Diplom-Finanzwirt – FH). Schreiber ist stellvertretender Landesvorsitzender der sächsischen NPD, Spitzenkandidat der Partei für die Landtagswahl am 1. September 2019, Mitglied des Parteivorstandes und des Präsidiums, dort Leiter des Amtes „Publizistik und Kommunikation“. Werdegang: 1997 bis 2001 Mitglied der Republikanischen Jugend und der Republikaner, 2001 Umzug ins fränkische Coburg (Bayern), Austritt aus der Finanzverwaltung und berufliche Neuorientierung als Leiter des Buchdienstes des patriotischen Nation-Europa-Verlages. Mitglied der überparteilichen, patriotischen Aktionsgemeinschaft »Coburger Runde«, seit 2004 bis 2007 deren Sprecher. Anfang 2007 Eintritt in die NPD, Umzug nach Strehla und seitdem Vertriebsleiter im Deutsche-Stimme-Verlag, Riesa. Im Juni 2008 Einzug in den Kreistag des Landkreises Meißen, ein Jahr später in den Stadtrat Strehla. Wiederwahl jeweils im Frühjahr 2014. Ab November 2009 bis zum Ende der Legislaturperiode Parlamentarischer Berater der NPD-Fraktion im Sächsischen Landtag. Seit Oktober 2012 Geschäftsführer der Deutsche Stimme Verlags GmbH in Riesa, zunächst noch zusammen mit Andreas Storr, mittlerweile alleine verantwortlich. Chefredakteur der Deutschen Stimme seit Anfang 2014. Zitat: "Als allererstes müssen wir uns unsere Freiheit als Volk erkämpfen. Ist erst die Freiheit wiederhergestellt, werden sich auch unsere Ideale von Identität, Volkssouveränität und nationaler Solidargemeinschaft durchsetzen, weil sie dem herrschenden Gesellschaftsbild überlegen sind und eine große emotionale Anziehungskraft ausüben." Anwender-Info: Bitte aktiviert nach abgeschlossenem Abonnement unseres YouTube Kanals das Glockensymbol rechts neben dem Abokästchen. Damit erhält jeder Abonnent automatisch eine Info nach Veröffentlichung eines Beitrags auf unserem Kanal. Danke. ▶ Wer Videos wie dieses mag und will, dass sie weiter erscheinen und größere Reichweite erzielen, kann den Kanal hier unterstützen. ▶ Abonniere jetzt unseren Kanal und teile unsere Videos! Weltnetz: http://www.npd-hessen.de/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCiRREd0WcqSxE9gYkykS1yQ/ Facebook: https://www.facebook.com/npd.hessen/ BitChute: https://www.bitchute.com/channel/npdhessen/ Twitter: https://twitter.com/npdhessen/ Instagram: https://www.instagram.com/npd_hessen/ VK: https://vk.com/npd.hessen Politische Arbeit kostet Geld. Auch Du kannst Hilfe leisten, sei es auch nur mit einem kleinen Betrag. Wer uns finanziell unterstützen möchte, so daß wir Spritkosten und technische Anschaffungen tragen können, überweise bitte einen Betrag auf folgendes Konto: NPD-Landesverband Hessen Frankfurter Sparkasse (Fraspa 1822) BLZ:500 502 01 Kto.-Nr.: 360 260 IBAN: DE67 5005 0201 0000 3602 60 Verwendungszweck: Spende Übrigens: Spenden sind steuerlich absetzbar – auch bei der NPD. Näheres erfahrt ihr auf folgender Netzseite: http://www.npd-hessen.de/index.php/menue/31/thema/214/Spenden.html

Peter Schreiber für Sachsen - Im Gespräch auf dem Neujahr­sauftakt der NPD

26.01.2019, Frank Franz: Bundeswehr und Polizei müssen Deutsche in Deutschland schützen.
  • Ingo Helge im Gespräch mit dem Bundesvorsitzenden der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands, Frank Franz. Die Bundeswehr als Verteidigungsarmee soll das verteidigen, was uns lieb und teuer ist, nämlich unser Land, unsere Heimat, unsere Familien, unsere Frauen und unsere Kinder. Jemand von Außerhalb, der in der Bundeswehr dient, wird unsere Heimat niemals so verteidigen, wie es ein Deutscher würde, deswegen muß wieder eine Deutsche Armee aufgebaut werden, die den Namen Bundeswehr auch verdient. Die Kriminalitätsrate in Deutschland sinkt nicht, sie steigt zusehends. Ein gescheiterter Staat braucht zwangsläufig mehr Polizeistellen. Die richtige Lösung ist jedoch, endlich die Grenzen zu schließen und zu kontrollieren, wer hier ins Land kommen darf. Millionen zugewanderte potentielle Straftäter müssen dann wiederum im Inneren auch nicht durch die Polizei davon abgehalten werden, den angestammten Einheimischen Leid zuzufügen. Anwender-Info: Bitte aktiviert nach abgeschlossenem Abonnement unseres YouTube Kanals das Glockensymbol rechts neben dem Abokästchen. Damit erhält jeder Abonnent automatisch eine Info nach Veröffentlichung eines Beitrags auf unserem Kanal. Danke. ▶ Wer Videos wie dieses mag und will, dass sie weiter erscheinen und größere Reichweite erzielen, kann den Kanal hier unterstützen. ▶ Abonniere jetzt unseren Kanal und teile unsere Videos! Weltnetz: http://www.npd-hessen.de/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCiRREd0WcqSxE9gYkykS1yQ/ Facebook: https://www.facebook.com/npd.hessen/ BitChute: https://www.bitchute.com/channel/npdhessen/ Twitter: https://twitter.com/npdhessen/ Instagram: https://www.instagram.com/npd_hessen/ VK: https://vk.com/npd.hessen Politische Arbeit kostet Geld. Auch Du kannst Hilfe leisten, sei es auch nur mit einem kleinen Betrag. Wer uns finanziell unterstützen möchte, so daß wir Spritkosten und technische Anschaffungen tragen können, überweise bitte einen Betrag auf folgendes Konto: NPD-Landesverband Hessen Frankfurter Sparkasse (Fraspa 1822) BLZ:500 502 01 Kto.-Nr.: 360 260 IBAN: DE67 5005 0201 0000 3602 60 Verwendungszweck: Spende Übrigens: Spenden sind steuerlich absetzbar – auch bei der NPD. Näheres erfahrt ihr auf folgender Netzseite: http://www.npd-hessen.de/index.php/menue/31/thema/214/Spenden.html

Frank Franz: Bundeswehr und Polizei müssen Deutsche in Deutschland schützen.

25.01.2019, Im Gespräch mit Ronny Zasowk - Neujahr­sauftakt der NPD zur Europawahl
  • Ingo Helge im Gespräch mit dem stellv. Parteivorsitzenden, Ronny Zasowk. Ronny Zasowk tritt zur Europawahl auf Listenplatz 2 der NPD-Liste unter Führung des bisherigen Europaabgeordneten und jetzigen Spitzenkandidaten Udo Voigt an. Ronny Zasowk, geboren: 1986, Beruf: Diplom Politologe, Wohnort: Cottbus, Kreisverband: Lausitz. Der 1986 in Cottbus geborene Ronny Zasowk ist stellvertretender Parteivorsitzender, Amtsleiter Politik und Bundesschulungsleiter der NPD, stellvertretender NPD-Landesvorsitzender in Brandenburg und Stadtverordneter in seiner Heimatstadt Cottbus. An der Universität Potsdam erwarb er im Jahr 2011 seinen Abschluß als Diplom-Politikwissenschaftler. Darüber hinaus erwarb er im Jahr 2017 an der Fernuniversität Hagen den Abschluss eines Master of Arts im Studiengang Governance. Anwender-Info: Bitte aktiviert nach abgeschlossenem Abonnement unseres YouTube Kanals das Glockensymbol rechts neben dem Abokästchen. Damit erhält jeder Abonnent automatisch eine Info nach Veröffentlichung eines Beitrags auf unserem Kanal. Danke. ▶ Wer Videos wie dieses mag und will, dass sie weiter erscheinen und größere Reichweite erzielen, kann den Kanal hier unterstützen. ▶ Abonniere jetzt unseren Kanal und teile unsere Videos! Weltnetz: http://www.npd-hessen.de/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCiRREd0WcqSxE9gYkykS1yQ/ Facebook: https://www.facebook.com/npd.hessen/ BitChute: https://www.bitchute.com/channel/npdhessen/ Twitter: https://twitter.com/npdhessen/ Instagram: https://www.instagram.com/npd_hessen/ VK: https://vk.com/npd.hessen Politische Arbeit kostet Geld. Auch Du kannst Hilfe leisten, sei es auch nur mit einem kleinen Betrag. Wer uns finanziell unterstützen möchte, so daß wir Spritkosten und technische Anschaffungen tragen können, überweise bitte einen Betrag auf folgendes Konto: NPD-Landesverband Hessen Frankfurter Sparkasse (Fraspa 1822) BLZ:500 502 01 Kto.-Nr.: 360 260 IBAN: DE67 5005 0201 0000 3602 60 Verwendungszweck: Spende Übrigens: Spenden sind steuerlich absetzbar – auch bei der NPD. Näheres erfahrt ihr auf folgender Netzseite: http://www.npd-hessen.de/index.php/menue/31/thema/214/Spenden.html

Im Gespräch mit Ronny Zasowk - Neujahr­sauftakt der NPD zur Europawahl

24.01.2019, Jahresauftakt NPD-HH, Ingo Stawitz: Klimalügen und Diesel-Irrsinn 2019 01 19 Hamburg
  • Nach dieser mitreißenden Rede von Udo Pastörs sprach Ingo Stawitz über die aktuelle Lage in der Bundesrepublik. Dabei ging er auf die bewußt herbeigeführten Kampagnen in den Fragen der sog. globalen Erwärmung und der Angriffe gegen die Diesel-Technik ein und untermauerte seine Rede mit aktuellen Fakten und Zahlen. http://www.npdhamburg.de/

Jahresauftakt NPD-HH, Ingo Stawitz: Klimalügen und Diesel-Irrsinn 2019 01 19 Hamburg

23.01.2019, Jahresauftakt NPD-HH, Mark Proch (Neumünster): Wichtigkeit der Kommunal­politik 2019 01 19 Hamburg
  • Abschließend sprach auch unser Neumünsteraner Fraktionsvorsitzender Mark Proch das Wort und ging dabei auf die politische Arbeit der NPD-Fraktion ein und untermauerte dabei, wie wichtig diese kommunalpolitische Arbeit ist. Dort, direkt an der Basis, in den Ratsversammlungen, Kreistagen und Gemeindevertretungen können wir den direkten Kontakt zu den Bürgern aufbauen und uns damit als wirkliche nationale Opposition präsentieren. Hier gilt es nach Auffassung von Mark Proch zukünftig anzusetzen, um wieder erfolgreich politisch wirken zu können. http://www.npdhamburg.de/

Jahresauftakt NPD-HH, Mark Proch (Neumünster): Wichtigkeit der Kommunal­politik 2019 01 19 Hamburg

23.01.2019, Im Gespräch mit Antje Vogt - Neujahr­sauftakt der NPD zur Europawahl
  • Ingo Helge im Gespräch mit Spitzenkandidatin zur Thüringer Landtagswahl, Antje Vogt. Antje Vogt tritt zur Europawahl auf Listenplatz 8 der NPD-Liste unter Führung des bisherigen Europaabgeordneten und jetzigen Spitzenkandidaten Udo Voigt an. Antje Vogt, Jahrgang 81, Mutter von 4 Kindern, 1999 Abitur in Eisenach, 2002 Abschluß als Motopädin in Eisenberg, 2006 Abschluß Snoezelen-Pädagogin 2002 - 2009 Betreuungsfachkraft im Fachpflegezentrum in Wahlhausen auf verschiedenen Stationen (Geriatrie, Gerontopsychiatrie, Wachkoma, SSHG) 2007 - 2010 Mutterschutz und Elternzeit, 2010 Motopädin + SNP im DRK Pflegeheim Mihla, noch bis März 2019 in Elternzeit Seit 2014 NPD-Mitglied, Gemeinderätin im Heimatort Mihla Seit 2014 Beisitzerin im LV Thüringen, seit Nov. 2018 Stellvertreterin im Landesverband Thüringen und Spitzenkandidatin zur thüringer Landtagswahl, Kandidatin der NPD zur Europawahl ListenPlatz 8 Antje Vogt sieht ihre Position besonders darin, familien- und sozialpolitische Standpunkte der Nationaldemokraten zu vertreten und einzufordern. Familien müssen wieder wirksam gefördert werden, so dass Kinderwünsche nicht aus Kostengründen unerfüllt bleiben. Der Erhalt des eigenen Volkes und dessen Wohlbefinden stehen an erster Stelle! Die Schaffung stabiler Rahmenbedingungen, beispielsweise durch die Einführung eines Müttergehaltes, ermöglicht den Müttern, sich intensiv um die eigenen Kinder zu kümmern. Kinder dürfen kein Armutsrisiko darstellen! Eltern müssen das Gefühl haben, dass sie und ihre Kinder auch für den Staat das höchste Gut sind. Anwender-Info: Bitte aktiviert nach abgeschlossenem Abonnement unseres YouTube Kanals das Glockensymbol rechts neben dem Abokästchen. Damit erhält jeder Abonnent automatisch eine Info nach Veröffentlichung eines Beitrags auf unserem Kanal. Danke. ▶ Wer Videos wie dieses mag und will, dass sie weiter erscheinen und größere Reichweite erzielen, kann den Kanal hier unterstützen. ▶ Abonniere jetzt unseren Kanal und teile unsere Videos! Weltnetz: http://www.npd-hessen.de/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCiRREd0WcqSxE9gYkykS1yQ/ Facebook: https://www.facebook.com/npd.hessen/ BitChute: https://www.bitchute.com/channel/npdhessen/ Twitter: https://twitter.com/npdhessen/ Instagram: https://www.instagram.com/npd_hessen/ VK: https://vk.com/npd.hessen Politische Arbeit kostet Geld. Auch Du kannst Hilfe leisten, sei es auch nur mit einem kleinen Betrag. Wer uns finanziell unterstützen möchte, so daß wir Spritkosten und technische Anschaffungen tragen können, überweise bitte einen Betrag auf folgendes Konto: NPD-Landesverband Hessen Frankfurter Sparkasse (Fraspa 1822) BLZ:500 502 01 Kto.-Nr.: 360 260 IBAN: DE67 5005 0201 0000 3602 60 Verwendungszweck: Spende Übrigens: Spenden sind steuerlich absetzbar – auch bei der NPD. Näheres erfahrt ihr auf folgender Netzseite: http://www.npd-hessen.de/index.php/menue/31/thema/214/Spenden.html

Im Gespräch mit Antje Vogt - Neujahr­sauftakt der NPD zur Europawahl

20.01.2019, Sascha Roßmüller - Livemitschnitt vom Neujahr­sauftakt der NPD in Büdingen zur Europawahl
  • Sascha Roßmüller - Livemitschnitt vom Neujahrsauftakt der NPD in Büdingen zur Europawahl Anwender-Info: Bitte aktiviert nach abgeschlossenem Abonnement unseres YouTube Kanals das Glockensymbol rechts neben dem Abokästchen. Damit erhält jeder Abonnent automatisch eine Info nach Veröffentlichung eines Beitrags auf unserem Kanal. Danke. ▶ Wer Videos wie dieses mag und will, dass sie weiter erscheinen und größere Reichweite erzielen, kann den Kanal hier unterstützen. ▶ Abonniere jetzt unseren Kanal und teile unsere Videos! Weltnetz: http://www.npd-hessen.de/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCiRREd0WcqSxE9gYkykS1yQ/ Facebook: https://www.facebook.com/npd.hessen/ BitChute: https://www.bitchute.com/channel/npdhessen/ Twitter: https://twitter.com/npdhessen/ Instagram: https://www.instagram.com/npd_hessen/ VK: https://vk.com/npd.hessen Politische Arbeit kostet Geld. Auch Du kannst Hilfe leisten, sei es auch nur mit einem kleinen Betrag. Wer uns finanziell unterstützen möchte, so daß wir Spritkosten und technische Anschaffungen tragen können, überweise bitte einen Betrag auf folgendes Konto: NPD-Landesverband Hessen Frankfurter Sparkasse (Fraspa 1822) BLZ:500 502 01 Kto.-Nr.: 360 260 IBAN: DE67 5005 0201 0000 3602 60 Verwendungszweck: Spende Übrigens: Spenden sind steuerlich absetzbar – auch bei der NPD. Näheres erfahrt ihr auf folgender Netzseite: http://www.npd-hessen.de/index.php/menue/31/thema/214/Spenden.html

Sascha Roßmüller - Livemitschnitt vom Neujahr­sauftakt der NPD in Büdingen zur Europawahl

20.01.2019, Jugend packt an! Wetzlar
  • Am Samstag, den 15.12.2018 waren mit unserem Stand in Wetzlar vertreten. Neben Spielzeug und warmer Kleidung gab es auch noch Tee für unsere Landsleute. Wichtig war hier vor allem die Vernetzung mit den Betroffen, sozial schwächer gestellten Deutschen. So können wir auch langfristig Spenden vermitteln, wo sie benötigt werden. Wir wollen unserer Gemeinschaft etwas zurück geben und auch denen eine kleine Freude bereiten, die vielleicht momentan aufgrund der schwierigen Lage in unserem Land nicht viel zu Lachen haben. Dort, wo der Staat nicht hilft, ist die unentgeltliche Solidarität der eigenen Leute das letzte Mittel. ▶ Wer Videos wie dieses mag und will, dass sie weiter erscheinen und größere Reichweite erzielen, kann den Kanal hier unterstützen. ▶ Abonniere jetzt unseren Kanal und teile unsere Videos! Weltnetz: http://www.npd-hessen.de/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCiRREd0WcqSxE9gYkykS1yQ/ Facebook: https://www.facebook.com/npd.hessen/ BitChute: https://www.bitchute.com/channel/npdhessen/ Twitter: https://twitter.com/npdhessen/ Instagram: https://www.instagram.com/npd_hessen/ VK: https://vk.com/npd.hessen Politische Arbeit kostet Geld. Auch Du kannst Hilfe leisten, sei es auch nur mit einem kleinen Betrag. Wer uns finanziell unterstützen möchte, so daß wir Spritkosten und technische Anschaffungen tragen können, überweise bitte einen Betrag auf folgendes Konto: NPD-Landesverband Hessen Frankfurter Sparkasse (Fraspa 1822) BLZ:500 502 01 Kto.-Nr.: 360 260 IBAN: DE67 5005 0201 0000 3602 60 Verwendungszweck: Spende Übrigens: Spenden sind steuerlich absetzbar – auch bei der NPD. Näheres erfahrt ihr auf folgender Netzseite: http://www.npd-hessen.de/index.php/menue/31/thema/214/Spenden.html

Jugend packt an! Wetzlar

19.01.2019, Johannes Scharf - Der weiße Ethnostaat - Im Gespräch auf dem Neujahr­sauftakt der NPD
  • Johannes Scharf, Autor, Publizist und Verfasser des Buches "Der weiße Ethnostaat" im Gespräch mit Ingo Helge beim Neujahrsauftakt der NPD zur Europawahl 2019 in Büdingen. Johannes Scharf, geboren in Richmond, Virginia, aufgewachsen am Bodensee, lebt momentan als Student der Geschichte in Mannheim. Ein B.A.-Studium der Geschichte und Klassischen Archäologie an der Universität Heidelberg schloss er im Juni 2018 mit der Gesamtnote 1,2 ab. Scharf war als Infanterist der US-Army in Georgia zur Grundausbildung und später in der Oberpfalz stationiert. Zuletzt lebte er als Austauschstudent ein Jahr im rumänischen Klausenburg. Seit 2007 als Autor für verschiedene Zeitschriften tätig. Bücher und Veröffentlichungen: 2011 „Sein oder Nichtsein – Gedanken über Rasse und Religion“, Forsite-Verlag 2013 „Das Kreuz des Südens – Exodus aus Europa“, Libergraphix, Zukunftsroman, der die Idee zu einem „Nova Europa“ vorwegnimmt. 2015 „Kassandrarufe – Fabeln wider den Zeitgeist“ Klosterhaus-Verlag, Fabeln und Kurzgeschichten. 2016 „Asyl-Tsunami“, Sammelband, Hohenrain Verlag 2016 Aufsatz über das Projekt „Nova Europa“, publiziert von Dr. Pierre Krebs im Rahmen der Schrift "Was tun?". 2017 „Der weiße Ethnostaat – Geographische Konsolidierung als Strategie gegen das Verschwinden“, Ostara Publications. Anwender-Info: Bitte aktiviert nach abgeschlossenem Abonnement unseres YouTube Kanals das Glockensymbol rechts neben dem Abokästchen. Damit erhält jeder Abonnent automatisch eine Info nach Veröffentlichung eines Beitrags auf unserem Kanal. Danke. ▶ Wer Videos wie dieses mag und will, dass sie weiter erscheinen und größere Reichweite erzielen, kann den Kanal hier unterstützen. ▶ Abonniere jetzt unseren Kanal und teile unsere Videos! Weltnetz: http://www.npd-hessen.de/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCiRREd0WcqSxE9gYkykS1yQ/ Facebook: https://www.facebook.com/npd.hessen/ BitChute: https://www.bitchute.com/channel/npdhessen/ Twitter: https://twitter.com/npdhessen/ Instagram: https://www.instagram.com/npd_hessen/ VK: https://vk.com/npd.hessen Politische Arbeit kostet Geld. Auch Du kannst Hilfe leisten, sei es auch nur mit einem kleinen Betrag. Wer uns finanziell unterstützen möchte, so daß wir Spritkosten und technische Anschaffungen tragen können, überweise bitte einen Betrag auf folgendes Konto: NPD-Landesverband Hessen Frankfurter Sparkasse (Fraspa 1822) BLZ:500 502 01 Kto.-Nr.: 360 260 IBAN: DE67 5005 0201 0000 3602 60 Verwendungszweck: Spende Übrigens: Spenden sind steuerlich absetzbar – auch bei der NPD. Näheres erfahrt ihr auf folgender Netzseite: http://www.npd-hessen.de/index.php/menue/31/thema/214/Spenden.html

Johannes Scharf - Der weiße Ethnostaat - Im Gespräch auf dem Neujahr­sauftakt der NPD

Gehe zu Seite:  [1], 2, 3... 25, 26, 27  Weiter
Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: