npd-augsburg.de - NPD Kreisverband Augsburg
Gehe zu Seite:   Zurück  1, 2, 3... 31, [32], 33, 34  Weiter

Filmbeiträge

23.06.2012, NPD Thüringen / 17.06.2012 - Demonstration für die Freiheit in Gera
  • 85 Menschen nahmen am Sonntag, dem 17.06.2012 an einer Demonstration in Gera teil. Anlaß war der 59. Jahrestages des Volksaufstandes am 17. Juni 1953 in der ehemaligen DDR. Die Demonstration war zuallererst eine Warnung an die Menschen, dem wiedererstarkenden Kommunismus im Lande zu begegnen. „100 Millionen Tote durch kommunistische Gewaltherrschaften sind genug", war daher der Tenor der Veranstaltung, die vom Geraer NPD-Stadtrat und stellvertretenden Landesvorsitzenden Gordon Richter initiiert worden war.

NPD Thüringen / 17.06.2012 - Demonstration für die Freiheit in Gera

06.06.2012, Nachgefragt - "Fachkräftemangel" und "Demograp­hischer Wandel"
  • Nachgefragt - Frank Franz (NPD-Bundespressesprecher) Themen: "Fachkräftemangel" und "Demographischer Wandel" Verweise: http://www.frank-franz.de https://www.facebook.com/frankfranz.2 https://www.facebook.com/npd.de

Nachgefragt - "Fachkräftemangel" und "Demograp­hischer Wandel"

29.05.2012, EU(ro)-Kritik: NPD demonstriert in Cottbus
  • Die NPD in der Lausitz führt eine erfolgreiche Demonstration für den Austritt aus der Euro-Zone durch Der NPD-Kreisverband Lausitz hat am Sonnabend, den 12.05.12 eine Demonstration unter dem Motto "Wir arbeiten -- Brüssel kassiert! Raus aus dem Euro!" in Cottbus durchgeführt. Ca. 200 NPD-Mitglieder und freie Kräfte zogen durch die Innenstadt und durch den Stadtteil Sandow, um deutlich zu machen, daß es abseits der als alternativlos dargestellten Euro-Rettungspolitik der Bundesregierung politische Alternativen gibt. In ihren Redebeiträgen machten der sächsische NPD-Landtagsabgeordnete Andreas Storr, der Cottbuser Stadtverordnete Ronny Zasowk und der brandenburgische NPD-Landesvorsitzende Klaus Beier deutlich, daß nur der Austritt aus der EU und der Euro-Zone uns Deutschen unsere Handlungsfähigkeit und Währungshoheit wiederherstellen und eine Hyperinflation verhindern kann. Mehrere Blockadeversuche vereinzelter Linker blieben erfolglos. Mehrere Teilnehmer der NPD-Demonstration wurden durch Böller, Steine und andere Gegenstände verletzt, ohne daß die Polizei sich veranlaßt sah, effektiv gegen die Gewalttäter aus dem linken Spektrum vorzugehen. Am Rande der Veranstaltung ereigneten sich mehrere Übergriffe stadtbekannter Linker, die zum Teil zu schweren Verletzungen von Teilnehmern der NPD-Demonstration führten. Trotz eines medial aufgebauschten multikulturellen Bürgerfrühstücks und einer Antifa-Infotour durch mehrere mitteldeutsche Städte fanden sich nur wenige Gegendemonstranten ein. Der NPD-Landesverband Brandenburg wird in den nächsten Monaten weitere Demonstrationen im Rahmen der Anti-Euro-Kampagne durchführen, um den Protest der breiten Mehrheit des deutschen Volkes gegen den Euro und die fatale Euro-Rettungspolitik auf die Straße zu tragen.

EU(ro)-Kritik: NPD demonstriert in Cottbus

25.05.2012, NPD Thüringen / 24.05.2012 - konstituierende Landes­vorstands­sitzung in Eisenach
  • Der neu gewählte Landesvorstand trifft sich zur konstituierenden Sitzung, um die verschiedenen Aufgabengebiete auf die Vorstandsmitglieder detailliert aufzuteilen. Patrick Wieschke, der neu gewählte Landesvorsitzende der Thüringer NPD, erläutert kurz die Ergebnisse und Ziele dieser Landesvorstandssitzung. Bereits jetzt stehen die Kommunal- und Landtagswahlen 2014 im Fokus der Thüringer NPD.

NPD Thüringen / 24.05.2012 - konstituierende Landes­vorstands­sitzung in Eisenach

19.05.2012, Nordhausen - 03.04.2012 - Gedenk­veran­staltung anläßlich der Bombar­dierung Nordhausens
  • Dokumentation zur Gedenkveranstaltung, die keine war! Angereiste linke Störer und kommunale "Demokraten" lassen die alljährliche Gedenkveranstaltung zur Farce verkommen. Anstatt der 8.800 Nordhäuser Toten zu gedenken, die bei der Bombardierung Nordhausens am 3./4. April 1945 durch britische Bomberverbände ums Leben kamen, wird mit Trillerpfeifen, dumpfen Parolen und bunten Regenschirmen eine Volksfeststimmung zelebriert. Würdiges und ehrliches Gedenken sieht anders aus. Einzig die Vertreter der NPD, freie Kameraden und wenige alteingesessene Nordhäuser versuchen sich dem Anlass entsprechend zu verhalten. Auch wenn es schlussendlich zur Festnahme des Stadtrates Roy Elbert, welcher auch Mitglied des Nordhäuser Kreistages ist, kam - wer die wahren Provokateure und Störer waren wird in dieser Dokumentation mehr als deutlich.

Nordhausen - 03.04.2012 - Gedenk­veran­staltung anläßlich der Bombar­dierung Nordhausens

19.05.2012, NPD THÜRINGEN / 12.05.2012 - LANDES­PARTEITAG 2012 in Haselbach (Zusam­menfassung)
  • Zusammenfassung des Landesparteitages der Thüringer NPD in Haselbach (2012) Auf dem Landesparteitag, am 12.Mai 2012 in Haselbach (Landkreis Sonneberg), stellte der NPD-Landesverband Thüringen mit der Neuwahl des Landesvorstandes die Weichen für die Zukunft. Nach 11-jähriger Amtszeit wurde der bisherige Landesvorsitzende Frank Schwerdt, der nicht noch einmal für das Amt kandidierte, mit stehenden Ovationen von den Delegierten verabschiedet und anschließend zum neuen Ehrenvorsitzenden des Landesverbandes gewählt. Als neuen Landesvorsitzenden wählte der Landesparteitag den Vorsitzenden der Eisenacher Stadtratsfraktion und langjährigen Landesgeschäftsführer Patrick Wieschke. Zu seinen Stellvertretern wurden der Geraer Stadtrat Gordon Richter und der Eichsfelder Kreisrat Thorsten Heise gewählt. Unmittelbar im Anschluß an den Landesparteitag fand die erste konstituierende Sitzung des neuen Landesvorstandes statt. Hierbei wurden Tobias Kammler (Wartburgkreis) zum Landesgeschäftsführer, Hendrik Heller (Wartburgkreis) zum Landesschatzmeister und Sebastian Reiche (Gotha) zum Landespressesprecher gewählt, die nun zusammen mit dem neuen Landesvorsitzenden Patrick Wieschke den geschäftsführenden Landesvorstand bilden. Weiterhin wurden Roy Elbert (Nordhausen), Jan Morgenroth (Weimar), Monique Möller (Unstrut-Hainich-Kreis) und Patrick Weber (Kyffhäuserkreis) in den neuen Landesvorstand gewählt. Gemäß dem Leitmotto des Parteitages wird der Landesvorstand den Auftrag der Delegierten ernst nehmen und durch gemeinsames und entschlossenes Handeln einen Erfolg im Wahljahr 2014 und den Einzug der NPD-Fraktion in den Thüringer Landtag mit aller Kraft vorantreiben.

NPD THÜRINGEN / 12.05.2012 - LANDES­PARTEITAG 2012 in Haselbach (Zusam­menfassung)

19.05.2012, NPD Thüringen / Landes­parteitag 2012 (TOP 17-19)
  • +++++ 14:50 Uhr +++++ Während der Auszählung zur Wahl der Beisitzer spricht jetzt der Parteivorsitzende Holger Apfel. +++++ 15:00 Uhr +++++ Holger Apfel nimmt in seiner Rede ebenfalls Bezug auf den "NSU-Terror" und bezeichnet ihn als das was er ist, einen von bundesdeutschen Geheimdiensten initiierten Staatsterrorismus. Zugleich geiselte er die Heuchelei des linken Gutmenschentums, wenn es um den Terror von Linksextremisten und Ausländern geht. Kurzfilm zum Landesparteitag der Thüringer NPD in Haselbach (2012) Tagesordnungspunkt 17-19 - Neuwahl desLandesschiedsgerichtes und der Landeskassenprüfer / Delegiertenschlüssel +++++ 15:20 Uhr +++++ Einmal mehr stellte Holger Apfel klar, daß weder der Davidstern noch der Halbmond über Deutschland und Europa wehen darf und daß Deutschland nur das Land der Deutschen ist. +++++ 15:40 Uhr +++++ Der Landesvorstand ist nun vollzählig. Es wurden als Beisitzer gewählt: Roy Elbert (43 Stimmen), Hendrik Heller (40 Stimmen), Tobias Kammler (42 Stimmen), Jan Morgenroth (45 Stimmen), Monique Möller (36 Stimmen), Sebastian Reiche (34 Stimmen) und Patrick Weber (37 Stimmen).

NPD Thüringen / Landes­parteitag 2012 (TOP 17-19)

18.05.2012, NPD Thüringen / Landes­parteitag 2012 (TOP 16/2)
  • Kurzfilm zum Landesparteitag der Thüringer NPD in Haselbach (2012) Tagesordnungspunkt 16 - Neuwahl der Stellvertreter +++++ 13:30 Uhr +++++ Aktuell laufen die Vorstellungen der Kandidaten für die Posten des stellvertretenden Landesvorsitzenden: Patrick Weber, Gorden Richter sowie Thorsten Heise. +++++ 13:45 Uhr +++++ Bei sechs Enthaltungen wurde Patrick Wieschke einstimmig zum neuen Landesvorsitzenden gewählt.

NPD Thüringen / Landes­parteitag 2012 (TOP 16/2)

18.05.2012, NPD Thüringen / Landes­parteitag 2012 (TOP 13)
  • Kurzfilm zum Landesparteitag der Thüringer NPD in Haselbach (2012) Tagesordnungspunkt 13 - Aussprache zu den TOP´s 8-11 +++++ 13:00 Uhr +++++ Nach der Entlastung des Vorstandes und anschließender Laudatio von Patrick Wieschke auf Frank Schwerdt, wurde dieser zum neuen Ehrenvorsitzenden des Thüringer Landesverbandes gewählt. Schwerdt wurde einstimmig gewählt und mit mehrminütigen stehenden Ovationen verabschiedet. Sichtlich berührt nahm Frank Schwerdt Blumen und einen Korb mit Thüringer Spezialitäten von seinen langjährigen Mitstreitern entgegen.

NPD Thüringen / Landes­parteitag 2012 (TOP 13)

18.05.2012, NPD Thüringen / Landes­parteitag 2012 (TOP 16/1)
  • Kurzfilm zum Landesparteitag der Thüringer NPD in Haselbach (2012) Tagesordnungspunkt 16 - Neuwahl des Landesvorsitzenden +++++ 13:15 Uhr +++++ Es folgt die Neuwahl des Landesvorsitzenden. Patrick Wieschke erklärt in seiner Vorstellung die Inhalte seiner Ideen und Visonen für die kommenden zwei Jahre bis zur Landtagswahl 2014.

NPD Thüringen / Landes­parteitag 2012 (TOP 16/1)

18.05.2012, NPD Thüringen / Landes­parteitag 2012 (TOP 8 und 9)
  • Kurzfilm zum Landesparteitag der Thüringer NPD in Haselbach (2012) Tagesordnungspunkt 8 - Grussworte Tagesordnungspunkt 9 - Rechenschaftsbericht des Landesvorsitzenden Frank Schwerdt +++++ 12:15 Uhr +++++ Nach der Wahl der Tagungsleitung, des Protokollführers und der Zählkommission, werden nun verschiedene Grußworte gehalten. So hatten das hessische Landesvorstandsmitglied Martin Weiß und der langjährige Lauschaer Stadtrat Uwe Bäz-Dölle das Wort. +++++ 12:40 Uhr +++++ Soeben beendete Frank Schwerdt seinen Rechenschaftsbericht. Darin ging er u.a. auf die mediale Hetzkampagne gegen die NPD anläßlich des sog. "Zwickauer Terrortrios" und die Bürgermeisterwahlen in Thüringen am 22. April ein. Ferner blickte Schwerdt auch auf die vergangenen elf Jahre zurück, in denen er der Thüringer NPD als Landeschef vorstand.

NPD Thüringen / Landes­parteitag 2012 (TOP 8 und 9)

27.04.2012, Nachgefragt - Frank Franz - NPD - Betreuungsgeld - Verbotsde
  • Nachgefragt - Frank Franz (NPD-Bundespressesprecher) Themen: Betreuungsgeld, Verbotsdebatte, Mindestlohn

Nachgefragt - Frank Franz - NPD - Betreuungsgeld - Verbotsde

27.04.2012, Nachgefragt - Frank Franz - NPD - Betreuungsgeld - Verbots­debatte - Mindestlohn
  • Nachgefragt - Frank Franz (NPD-Bundespressesprecher) Themen: Betreuungsgeld, Verbotsdebatte, Mindestlohn Verweise: http://www.frank-franz.de https://www.facebook.com/frankfranz.2 https://www.facebook.com/npd.de

Nachgefragt - Frank Franz - NPD - Betreuungsgeld - Verbots­debatte - Mindestlohn

25.04.2012, NPD-Wahlwer­bespot NRW 2012
  • Der Eurowahn macht Deutschland arm. Am 13. Mai haben die Bürger in NRW die Möglichkeit, gegen den Euro und für deutsche Interessen zu stimmen - mit der Wahl der NPD

NPD-Wahlwer­bespot NRW 2012

25.04.2012, Unterstützungs­aufruf des NPD-Parteivor­sitzenden Holger Apfel
  • Kurz vor den Wahlen in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen gilt es, noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren. Die NPD ist die unbequeme und ehrliche Alternative in einer linkslastigen Parteienlandschaft.

Unterstützungs­aufruf des NPD-Parteivor­sitzenden Holger Apfel

25.04.2012, Unterstützungs­aufruf des NPD-Parteivor­sitzenden Holger Apfel
  • Kurz vor den Wahlen in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen gilt es, noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren. Die NPD ist die unbequeme und ehrliche Alternative in einer linkslastigen Parteienlandschaft.

Unterstützungs­aufruf des NPD-Parteivor­sitzenden Holger Apfel

09.04.2012, JN-Segeltörn 2011
  • Die JN auf großer Fahrt. Du willst auch ein Teil unserer Gemeinschaft sein? Dann nimm Kontakt zu uns auf: www.aktion-widerstand.de

JN-Segeltörn 2011

23.03.2012, NPD-Kundgebung zur Innen­minis­terkonferenz in Berlin
  • Rund 50 Anhänger und Freunde der NPD hatten sich am Nachmittag des 22. März 2012 im Herzen Berlins versammelt, um gegen das Ansinnen der Innenministerkonferenz, ein erneutes Verbot der NPD auf den Weg zu bringen, zu protestieren.

NPD-Kundgebung zur Innen­minis­terkonferenz in Berlin

23.03.2012, Nachgefragt - Frank Franz - NPD
  • Nachgefragt - Frank Franz - NPD Fragen zum Euro und zur Verbotsdebatte.

Nachgefragt - Frank Franz - NPD

09.03.2012, Jürgen Gansel (NPD) zum Wulff-Rücktritt
  • Der NPD-Abgeordnete im Sächsischen Landtag griff am 8.3.2012 den Rücktritt von Christian Wulff als Bundespräsident auf. In seiner Rede führte Jürgen Gansel unter anderem aus: "Der schamloseste Repräsentant der heutigen Absahner-Republik ist zweifelsfrei Christian Wulff, dem seine permanenten Vorteilsnahmen zum Verhängnis wurden. Als erster 'Verdiener des Staates' war er das genaue Gegenteil jenes ‚ersten Dieners des Staates', dessen 300. Geburtstag zumindest die NPD beging, also Friedrichs des Großen. Christian Wulff qualifizierte sich nicht etwa durch Volksnähe oder gar Volksbewußtsein, nicht durch Charisma, Überzeugungskraft und Widerspruchsgeist; nein, der CDU-Apparatschik qualifizierte sich gerade durch das Gegenteil: durch Ausländertümelei und Auslandshörigkeit, durch Anpasserei und Karrieresucht -- und durch den unsäglichen Spruch 'Der Islam gehört zu Deutschland'. Schnäppchen-Jäger und Gratis-Urlauber Wulff erhält nun auf Steuerzahlers Kosten einen jährlichen 'Ehrensold' von 199.000 Euro -- bewilligt von einem Vertrauten, den Wulff von der niedersächsischen Staatskanzlei ins Bundespräsidialamt mitgebracht hatte. Für gerade mal 20 Monate im Amt bekommt der abgewrackte Skandal-Präsident fast 200.000 Euro im Jahr -- 'Ehrensold' für einen Ehrlosen! ..."

Jürgen Gansel (NPD) zum Wulff-Rücktritt

15.02.2012, Gedenk­veran­stal­tungen 13.2.2012 Dresden
  • Rund 2.000 Teilnehmer beim Trauermarsch zum Gedenken an die Opfer des alliierten Bombenterrors vom 13./14. Februar 1945 Rund 2.000 geschichtsbewußte Deutsche sowie Gäste aus Finnland, Schweden, Norwegen, Tschechien, Rußland und den Niederlanden nahmen heute abend am traditionellen Dresdner Trauermarsch teil, um der Opfer der Zerstörung der Stadt durch alliierte Bomberflotten vor 67 Jahren zu gedenken. Entgegen der üblichen medialen Zahlenspiele konnten die Veranstalter vom „Aktionsbündnis gegen das Vergessen" eine für einen Wochentag beträchtliche Anzahl an Teilnehmern vermelden.

Gedenk­veran­stal­tungen 13.2.2012 Dresden

30.01.2012, Jetzt NPD-Mitglied werden
  • Wie oft haben wir das alle schon gehört: „Man kann ja doch nichts tun..." Oder: „Die machen ja eh, was sie wollen" -- oder was es an ähnlich resignierten Kommentaren sonst noch gibt. Aber: Resignation ist das Falscheste, was man tun kann. Wer kämpft, kann verlieren -- wer die Hände dagegen gleich in den Schoß legt, der hat schon verloren. Es reicht einfach nicht, seinen Unmut nur am Stammtisch zu äußern oder alle paar Jahre bei der Wahl sein Kreuz zu machen. Jetzt an interessenten@npd.de schreiben oder unter www.npd.de/mitglied das Kontaktformular ausfüllen!

Jetzt NPD-Mitglied werden

08.01.2012, Nachgefragt 2 - Frank Franz
  • Nachgefragt 2 - Frank Franz

Nachgefragt 2 - Frank Franz

22.12.2011, Holger Apfel (NPD) zum Jahresabschluß
  • Der NPD-Parteivorsitzende Holger Apfel läßt die Ereignisse der letzten Wochen noch einmal Revue passieren und gibt einen Ausblick auf die Schwerpunkte der Arbeit der NPD in den nächsten Wochen und Monaten.

Holger Apfel (NPD) zum Jahresabschluß

Gehe zu Seite:   Zurück  1, 2, 3... 31, [32], 33, 34  Weiter
Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: