npd-augsburg.de - NPD Kreisverband Augsburg

08.02.2013

Lesezeit: etwa 1 Minute

PRESSEMITTEILUNG: El Turco und die Pappnasen von Deggendorf

+ + + PRESSEMITTEILUNG + + +

 

El Turco und die Pappnasen von Deggendorf

Bayern-NPD freut sich auf den politischen Aschermittwoch in Niederbayern

 

Das letzte Aufgebot der Deggendorfer Gutmenschen hat Satirequalitäten: der „türkischstämmige Latinosänger El Fuego Turco“, ein waschechter Imam, ein Holocaust-Überlebender und die Initiative „Keine Bedienung für Nazis“. Sie alle wollen kommende Woche „Gesicht zeigen“, wenn die Bayern-NPD beim Gruber-Wirt am Stadtgraben ihren inzwischen traditionellen politischen Aschermittwoch abhält.

Tatsächlich ist Gefahr im Verzug. Jan Nowak von der m it viel Steuergeld finanzierten „Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus Oberpfalz/Niederbayern“ warnt (laut Lokalpresse): „Die Nazis bringen sich durchaus auch ins bürgerliche Leben ein.“ Vermutlich wäre es Nowak und Co. lieber, die „Nazis“ würden prügeln und knüppeln wie im bunten Antifa-Märchenbuch.

Ob mit oder ohne Flamenco-Türken: Die Stimmung bei der Bayern-NPD ist schon jetzt ausgezeichnet. Landes-Vize Sascha Roßmüller probt dem Vernehmen nach fleißig sein niederbayerisches Politiker-Derblecken als „Bruder Braunabas“, und Stellvertreterin Sigrid Schüßler hat ebenfalls eine launige Kabarettnummer in petto. Will sagen: eine Veranstaltung wie den Münchner Nockherberg mit einer staatstragend-braven „Bavaria“ braucht die Bayern-NPD nicht – sie hat selber Ideen und Stimmung genug.

Als besonderer Knaller soll sich für die „bunte“ Gegendemonstration in Deggendorf übrigens ein echter Hallodri angesagt haben: Freie Wähler-Chef Hubert Aiwanger. Er sollte freilich aufpassen, daß sich die NPD nicht wieder überraschend mit seinem Anti-ESM-Kurs solidarisiert, denn dann müßte der schillernde Parteichef ganz schnell wieder Reißaus nehmen wie letzten Sommer in München. Helau!

 

München, 08.02.2013

Tel.: 01805/99916680

Fax: 01805/99916629

www.npd-bayern.de

ePost: ">info

 

- Verantwortlich: Karl Richter, Landesvorsitzender - Landespressesprecher -

 

Neuen Kommentar schreiben

Bitte keine Beleidigungen oder strafrechtlich Relevantes, sonst werden Ihre Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.
3.227.233.78
Bitte akzeptieren Sie Cookies.
Bitte geben Sie die Zahlen aus dem Bild ein (Spamschutz).
Bitte geben Sie Ihren Namen ein! Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse ein. __KEINE_GUELTIGE_EMAIL__ Bitte Kommentar eingeben Bitte geben Sie die angezeigte Zahlenfolge ein. Bitte lesen und bestätigen Sie unsere Datenschutzerklärung.
» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: