npd-augsburg.de - NPD Kreisverband Augsburg

27.03.2013

Lesezeit: etwa 1 Minute

Wer ist der gefährlichste Mann Europas?

Seit 40 Jahren arbeitet Wolfgang Schäuble listig und strebsam an seinem Ziel: die Schaffung einer totalitären, undemokratischen politischen Union der „Vereinigten Staaten von Europa“ (EUdSSR) zu Gunsten der internationalen Geld- und Machtelite. Dazu muß er Krisen herbeiführen, um den nötigen Druck auf die Völker Europas zu erreichen, und diese zur Zustimmung für die Zwangs-Union zu bewegen. Die aktuelle Euro-Krise mit ihren schrecklichen Auswirkungen für die betroffenen Menschen, die man in Zypern, Griechenland und bald auch im gesamten EU-Südraum beobachten kann, kommt ihm dabei sehr gelegen.

So plant Schäuble, daß er bis Mitte 2013 alle "Zutaten für neue, gestärkte und vertiefte politische Strukturen“beisammen habe. Dann wird allen Bürgern Europas – auch den Deutschen – nicht etwa in die Tasche gegriffen, sondern einfach vom Konto abgezogen. Denn Schäuble kennt sich gut aus bei solchen „Raubzügen“. Er war ab 1990 schon der „Architekt“ der kleinen deutschen Wiedervereinigung, in deren Zusammenhang der sogenannte Solidaritätsbeitrag (Soli) befristet auf sieben Jahre eingeführt wurde; wir zahlen ihn heute noch, 21 Jahre später!

Doch bis zu den Wahlen im Herbst dieses Jahres herrscht noch ein gewisser Burgfriede. Danach ist Zahltag! Wir werden sehen, für wen. Welches Demokratieverständnis und welches Menschenbild vertreten Wolfgang Schäuble und seine ParteigenossInnen? Jeder in Deutschland, der in Frieden und Freiheit leben möchte und nicht in einer Diktatur, kann daher nur die eine politische Kraft unterstützen, die ein freies Europa der verschiedenen Vaterländer wieder herstellen will. Es gibt in Deutschland nur eine originäre Kraft, die dies will und auch umsetzen kann: dies ist ausschließlich die Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD).

 

Neuen Kommentar schreiben

Bitte keine Beleidigungen oder strafrechtlich Relevantes, sonst werden Ihre Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.
3.227.233.78
Bitte akzeptieren Sie Cookies.
Bitte geben Sie die Zahlen aus dem Bild ein (Spamschutz).
Bitte geben Sie Ihren Namen ein! Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse ein. __KEINE_GUELTIGE_EMAIL__ Bitte Kommentar eingeben Bitte geben Sie die angezeigte Zahlenfolge ein. Bitte lesen und bestätigen Sie unsere Datenschutzerklärung.
» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: