npd-augsburg.de - NPD Kreisverband Augsburg

25.08.2013

Lesezeit: etwa 1 Minute

PRESSEMITTEILUNG: „Wer nur Käse produziert, muß mit Käse werben!“

+ + + PRESSEMITTEILUNG + + +

 

 

 

„Wer nur Käse produziert, muß mit Käse werben!“

Ein beflügelnder Wahlkampf-Samstag der NPD im Coburger Land

Ein ernüchternder Befund für die etablierten Parteien und ihre Medien: die NPD ist in der Öffentlichkeit präsent wie lange nicht mehr. Die Coburger „Neue Presse“ ächzt in ihrer Samstagsausgabe über eine regelrechte Flut gut sichtbarer NPD-Wahlplakate in der Region – und das trotz der bekanntermaßen nicht üppigen Finanzsituation der Partei: „Trotzdem scheint sie ihre Reihen mobilisieren zu können. Die Plakate hängen allesamt sehr hoch und stellen mancherorts die staatstragenden Parteien optisch sogar in den Schatten.“

Von der Mobilisierungsfähigkeit der NPD konnte sich am Samstag in Oberfranken auch die Öffentlichkeit überzeugen. Mit zwei Infoständen – in Forchheim und Coburg – zeigte die NPD störungsfrei und am hellichten Tag Präsenz und konnte sich dabei über erfreuliche Resonanz freuen. In Coburg stellte sich neben der bayerischen RNF-Vorsitzenden Julia Lederer auch die bayerische NPD-Spitzenkandidatin Sigrid Schüßler interessierten Fragen und amüsierte sich über das Werbeangebot der etablierten Parteien an den übrigen Infoständen in der Fußgängerzone: „Daß bei der SPD Käse angeboten wird, wundert mich überhaupt nicht – wer nur Käse produziert, muß natürlich mit Käse werben!“

Zum Abschluß des Tages fand dann im Stadtteil Wüstenahorn noch eine gutbesuchte Saalveranstaltung statt, zu der sich rund 50 örtliche Parteimitglieder und Sympathisanten einfanden. Neben den beiden Hauptrednern Sigrid Schüßler und Landeschef Karl Richter präsentierten sich dabei auch der örtliche NPD-Kreisvorsitzende Dietmar Döring sowie Landtags-Spitzenkandidat Hermann Schwede und Bundestags-Direktkandidat Gerhard Reuter. Am Ende der mit viel Applaus bedachten Veranstaltung meldeten sich die anwesenden Coburger Aktivisten gleich zur nächsten Plakatieraktion ab – die optische Überlegenheit der einzigen echten Oppositionspartei im regionalen Straßenbild soll schließlich auch weiterhin für Gesprächsstoff sorgen.

München, 25.08.2013

NPD-Landesverband Bayern

Tel.: 01805/99916680

Fax: 01805/99916629

www.npd-bayern.de

ePost: ">info

 

- Verantwortlich: Karl Richter, Landespressesprecher -

Neuen Kommentar schreiben

Bitte keine Beleidigungen oder strafrechtlich Relevantes, sonst werden Ihre Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.
54.161.118.57
Bitte akzeptieren Sie Cookies.
Bitte geben Sie die Zahlen aus dem Bild ein (Spamschutz).
Bitte geben Sie Ihren Namen ein! Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse ein. __KEINE_GUELTIGE_EMAIL__ Bitte Kommentar eingeben Bitte geben Sie die angezeigte Zahlenfolge ein. Bitte lesen und bestätigen Sie unsere Datenschutzerklärung.
» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: